Johann Wolfgang von Goethe Gott gab uns nur einen Mund,
aber zwei Ohren, damit wir doppelt so viele
zuhören können, als wir reden sollten.
Ich liebe es Sie bei Ihrem Weg zu begleiten! 10 TAGE 12 STUNDEN 54 MINUTEN 04 SEKUNDEN Springe zu unserem letzten STEP Mein Weg

Zuhören

Intensiv anderen Menschen zuhören. Auf die Zwischentöne achten. Die Sprache des anderen sprechen.

Verstehen

Was ist tatsächlich die Ursache? Verstehen, was wohin führt. Was ist der Nutzen für die einzelnen Personen?

Kommunizieren

Kommunikation. Beidseitig. Verständnis für die andere Seite entwickeln. Die Position wechseln.

Wege finden

Wege aufzeigen mit denen Verbindungen zu anderen Menschen wieder hergestellt werden kann.

Was braucht es, um Mediatorin zu werden?

Ich kenne es: Das Gedanken-Karrussel, dass mich nicht loslässt, weil im Geschäft die Hölle tobt, weil der Nachbar zum Kirschbaum eine andere Meinung hat als ich. Und ich kenne auch das erleichternde Gefühl der Befreitung: Hurra, wir haben es geschafft! Wir haben gemeinsam einen Weg gefunden! In einer Verkaufssituation in meinem vorigem Beruf als Chef-Assistentin habe ich zig Situationen erlebt, in denen ich dachte: Mensch, können wir alle gemeinsam das nicht gemeinsam lösen und klären? Und ich habe auch den Wunsch verspürt, zu vermitteln und alternative Wege zum Streit aufzuzeigen. Die Vermittlung in einem Konflikt ist für mich Beruf und Berufung in einem: Es gibt nichts schöneres, als Menschen dabei zuzusehen, wie sie sich miteinander auf Augenhöhe die Hände reichen und gemeinsam eine Lösung gefunden haben. Die Lösung, die kann dabei vieles sein. In der Mediation sind alle Möglichkeiten offen, wie eine Auseinandersetzung sich entwickelt. Denn das liegt bei den Konfliktparteien. Ich vermittle durch aktives Zuhören, intensives Hinhören und Hineinfühlen. Und dann zeige ich Wege auf, die möglich sind.

ANFRAGE STELLEN

560

Richtungen

50

KUNDEN

6

ZERTIFIKATE

3200

UMARMUNGEN

GRUNDSÄTZE

Meiner Tätigkeit

GANZHEITLICHKEIT

Klärung der Situation, Konfliktbearbeitung und Prävention. Hierfür biete ich einen ganzheitlichen Ansatz zum Umgang mit Konflikten.

EFFIZIENZ

Ich habe stets eine ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise. Dadurch lassen sich unnötige Kosten, Nerven und viel Zeitaufwand vermeiden.

DISKRETION

Ich schaffe einen geschützten & sicheren Raum indem alle Beteiligten offen sprechen können. Dies gilt nach innen wie nach außen.

NACHHALTIGKEIT

Meine Methoden basieren darauf, dass die Betroffenen die passenden Lösungen selbst finden und dadurch diese beibehalten.

QUALITÄT

Als zertifizierte Mediatorin & Trainerin bin ich meiner Verantwortung gegenüber den Beteiligten bewusst. Qualität vor Quantität.

MENSCHLICHKEIT

Die Bedürfnisse, Interessen und individuellen Hintergründen der Beteiligten stehen für mich im Vordergrund. Ich bewerte nicht, sondern löse.

„Wo eine Türe zugeht, öffnet sich woanders ein Fenster.“

12

WEGGABELUNGEN

100

WEGE

347

ATEMZÜGE

10

STIMMEN